Wie man die beste Trainingskleidung auswählt, Openfit

Hören Sie auf, Ihre hart verdienten Dollar für billige Trainingsgeräte zu verschwenden. Sind hier einige Spitzen, zum der besten, erschwinglichen Trainingskleidung zu erhalten, also können Sie an Ihrem vollen Potential durchführen.
billige Motivations-Trainingshemden

Springen, Ausfallschritte und Hocken durch ein intensives Training ist schwierig genug, aber es ist 10 mal schwieriger, wenn man nach jedem Repräsentanten anhalten muss, um schlaffe Leggings oder einen schlecht sitzenden Sport-BH anzupassen. Activewear kann ein Training machen oder unterbrechen, aber es ist schwierig zu wissen, was die beste Trainingskleidung mit allen Optionen ist, die in den Regalen stehen. Plus, kann es hart sein, erschwingliche Trainingskleidung zu finden, die nicht nur billige Trainingskleidung ist. (Keine durchsichtigen Leggings, bitte!)

Hör auf, deine hart verdienten Dollar für die falsche Ausrüstung zu verschwenden. Hier sind einige Tipps, um die beste Trainingskleidung zu erhalten, damit Sie Ihr volles Potenzial ausschöpfen können – egal, ob Sie laufen, einen Spin-Kurs belegen, Eisen in der Turnhalle pumpen oder Yoga praktizieren.

Die besten Stoffe für Trainingskleidung

Sicher, dieses Paar Leggings mit den süßen Ausschnitten sieht unglaublich aus, aber wie wird es sich während des Trainings anfühlen? Beginnen Sie, indem Sie sich ansehen, woraus es besteht. Einige Stoffe sind so konzipiert, dass sie intensive Schweißsituationen bewältigen können, indem sie Feuchtigkeit von Ihrem Körper wegleiten, während andere sie einfach festhalten, so dass Sie sich schweißgebadet und ekelhaft fühlen. Billige Trainingskleidung mag sich auf der Brieftasche gut anfühlen, aber nicht so sehr auf dem Körper.

Baumwolle ist am besten für Trainingseinheiten mit geringer Intensität geeignet. Dieser Stoff absorbiert die Feuchtigkeit wie ein Schwamm und ist somit eine unbequeme Wahl für superschwitzende Trainingseinheiten. Baumwolle eignet sich hervorragend für Low-Impact-Trainings, bei denen Sie nicht so viel schwitzen, wie z.B. Lichtwiderstandstraining oder langsame Yoga-Ströme.

Aber Baumwolle hat einen großen Vorteil: Es ist weniger wahrscheinlich, dass sie nach dem Training einen stinkenden Schweißgeruch abgibt als synthetische Stoffe: Untersuchungen zeigen, dass sich geruchsbildende Bakterien an Chemiefasern – wie Elasthan – leichter festsetzen als an Baumwolle. Aber das ist nur dann wirklich ein Problem, wenn Sie Ihr Trainingsshirt in Ihrer Gymnastiktasche lassen, vergessen, es zu waschen und es dann wiederzuverwenden, ohne es einem Geruchstest zu unterziehen. Während des Trainings riechst du genauso gut, egal ob du Pima oder Polyester trägst.

Feuchtigkeitstransportierende Stoffe sind am besten geeignet, um Schweiß loszuwerden. Wenn Sie das klebrige Gefühl von Schweiß einfach nicht ertragen können, ist dies das Material für Sie. Trainingsbekleidung aus Nylon, Elasthan, Bambus und Polypropylen ist bekannt für ihre Fähigkeit, Feuchtigkeit für Ihre Haut abzuleiten (oder zu ziehen), damit sie verdunsten kann. Auf diese Weise kann diese Art von Material auch dazu beitragen, die Körpertemperatur während des Trainings in warmen Umgebungen niedrig zu halten.

Aber was ist mit dem Geruch, da sich Bakterien an dieser Art von künstlichem Gewebe festsetzen? Wenn Sie sich wirklich Sorgen um einen Gestank nach dem Training machen, entscheiden Sie sich für Trainingskleidung, die mit antimikrobieller Technologie hergestellt wird (die oft Silber-Nanopartikel verwendet, die das Bakterienwachstum hemmen), oder versuchen Sie einige dieser Tipps, um den Geruch aus der Trainingskleidung zu entfernen.

Wählen Sie den richtigen Stoff für das Outdoor-Training. Der richtige Stoff ist besonders wichtig für das Training im Freien, wenn Sie gegen das Wetter ankämpfen. Im Winter sind die Schichten dein bester Freund. Entscheiden Sie sich für eine feuchtigkeitstransportierende Polypropylen-Basisschicht, um Schweiß abzuleiten. Als nächstes fügen Sie bei Bedarf eine Schicht aus Fleece hinzu, um zusätzliche Wärme zu erhalten.

Wenn sich das Wetter erwärmt, ist feuchtigkeitstransportierende Trainingskleidung noch wichtiger, da Sie wahrscheinlich mehr schwitzen werden. Achte auch an sonnigen Tagen auf die Sonne. Achten Sie auf Trainingsbekleidung aus Polyester für Outdoor-Sessions bei Hitze: Sie leitet sowohl Feuchtigkeit ab als auch bietet einen gewissen Schutz vor UV-Strahlen.

Machen Sie den “Squat-Test”, bevor Sie Leggings kaufen. Du möchtest wahrscheinlich Leggings vermeiden, die sich beim Ausholen oder Kniebeugen durchsichtig werden und den Leuten einen Blick auf deine Unterwäsche ermöglichen. Es ist fast unmöglich zu sagen, welche Stücke durchsichtig sind, wenn man sie sich auf dem Regal ansieht, also sollte man sie immer vorher in der Garderobe überprüfen. Wenn Sie sie online kaufen, achten Sie auf dieses potenzielle Problem und lesen Sie Bewertungen von anderen Käufern – und stellen Sie sicher, dass das Unternehmen eine gute Rückgaberichtlinie hat. Billige Trainingskleidung ist immer noch eine Geldverschwendung, wenn man sie nicht am Ende trägt.

Tipps für die Suche nach billiger Trainingskleidung

Nicht jedes Paar hochwertiger Leggings muss $100 kosten. Das könnte das sein, was Sie in High-End-Läden wie Lululemon abgeben, aber es ist einfacher denn je, erschwingliche, billige Trainingskleidung zu finden, die trendy ist und gut funktioniert.

Old Navy und Target sind zwei preiswerte Geschäfte, die ganze Abteilungen haben, die sich der stylischen Activewear widmen, von $25 Capris bis $15 Sport-BHs. TJ Maxx steht auch ganz oben auf der Liste der erschwinglichen Trainingsbekleidung und bietet häufig Bekleidung von Marken wie Nike und Adidas für einen Bruchteil des Listenpreises an.

Es gibt einige Dinge, an denen man nicht sparen sollte. Gute Oberbekleidung kann den Sprung wert sein, wenn Sie häufig draußen trainieren. Die Investition in wasser- und winddichte – aber dennoch atmungsaktive – Gegenstände kann Ihr Training viel angenehmer machen. Aber nicht knausern bedeutet nicht, dass Sie die Bank brechen müssen – Sie können einige tolle Angebote für erschwingliche Trainingskleidung in Kaufhäusern und online finden. Hier sind einige unserer beliebtesten Trainingsgeräte für kaltes Wetter.

Die perfekte Form und Passform finden

Für Männer und Frauen gleichermaßen, sollten Sie immer bedenken, wie sich die Trainingskleidung anfühlt, wenn Sie sie tragen. Wenn sie sich nicht wohl fühlen – ob sie zu eng, zu schlabberig, zu juckend usw. sind – werden Sie sie weniger wahrscheinlich tragen, und sich motivieren lassen, zu trainieren, ist hart genug, ohne diese Sorge zur Liste hinzuzufügen.

Locker, fest oder genau richtig? So bequem wie Online-Shopping ist, kann das Anprobieren von Trainingskleidung, bevor Sie sie kaufen, Ihnen eine Menge Ärger ersparen. Hast du den vollen Bewegungsumfang in diesen hautengen Leggings? Werden Ihre Shorts nach oben rutschen oder gaffen und zu einer Fehlfunktion der Garderobe führen? Wenn Sie lose Kleidung tragen müssen, sollten Sie auch etwas Engeres und Feuchtigkeitstransportierendes darunter tragen, wie ein Polypropylen-Top oder Shorts.

Betrachten Sie die Art des Trainings, das Sie tun, bevor Sie sich für ein Outfit entscheiden. Dieses Träger-Top mag süß und perfekt für Yoga sein, aber es hält vielleicht nicht alles gut genug während einer HIIT-Sitzung an seinem Platz. Für Trainingseinheiten mit höherer Belastung, die mehr Bewegung erfordern, suchen Sie nach Trainingskleidung aus Nylon oder Elasthan – sie sind dehnbar genug, um eine volle Bewegungsfreiheit zu bieten und gleichzeitig Unterstützung zu bieten.

Finden Sie Kleidung, die zu Ihrem spezifischen Körpertyp passt. Sie wissen vielleicht schon, dass Sie zierliche und hohe Größen für Alltagskleidung kaufen können, und Sie können das Gleiche für Trainingskleidung tun! Wenn Sie kürzere Beine haben, wollen Sie nicht über lange Hosen stolpern, während Sie sich bewegen. Und wenn man oben größer ist, gibt es nichts Schlimmeres als einen erstickenden Sport-BH. Aber du musst nicht leiden! Finden Sie Marken, die Plus-Größe und zierliche Optionen tragen, damit Ihre Trainingskleidung perfekt zu Ihrem Körper passt. Schauen Sie sich einige unserer beliebtesten plus size Trainingsbekleidung für Frauen an.

Wie man die besten Unterwäsche für das Training auswählt

Ohne Fundament kann man kein Haus bauen. Das Gleiche gilt für Trainingskleidung. Was uns zur Unterwäsche führt.

Für Frauen ist ein bequemer Sport-BH der Schlüssel zum Erfolg. Den richtigen Sport-BH zu finden, ist so ziemlich eine Wissenschaft: Man muss alles von der Brustgröße bis zur Breite der Träger berücksichtigen, um den richtigen zu finden. Im Allgemeinen gibt es zwei Arten von Sport-BHs: verkapselte und komprimierte. KompressionsbHs sichern die Brüste mit Druck und funktionieren am besten, wenn Sie einen A- oder B-Cup tragen. Sie sind sehr sicher, so dass sie perfekt für ein wirkungsvolles Training geeignet sind. Verkapselte Sport-BHs haben individuelle Körbchen für jede Brust, sind eine gute Wahl, wenn Sie einen C-Cup oder größer tragen. Sie bieten auch eine gute Unterstützung, und die Trennung kann hilfreich sein, um den Schweiß in Schach zu halten. Hier sind einige weitere Tipps, um den besten Sport-BH zu finden.

Entscheiden Sie sich auch für feuchtigkeitstransportierende Stoffe für Ihre Unterwäsche. Der ganze Körper schwitzt während eines Trainings, auch unten. Achten Sie auf leichte Unterwäsche aus feuchtigkeitstransportierenden Stoffen, die Schweiß von der Haut wegziehen und das Risiko von Scheuerstellen reduzieren.

Last but not least, vergiss deine Füße nicht. Mach keine Socken nachträglich! Halten Sie sich von Baumwollsocken fern – sie saugen Feuchtigkeit auf, die zusätzliche Reibung erzeugen und zu schmerzhaften Blasen führen kann. Achten Sie stattdessen auf Socken aus Nylon oder einer Wollmischung – beide leiten Schweiß ab und erleichtern Ihren Füßen das “Atmen”.

Der 10-Sekunden-Takeaway

Baumwollbekleidung leistet bei Aktivitäten mit geringer Intensität eine perfekte Leistung und ist weniger anfällig für Gestank in Ihrem Fitnessstudiobeutel – aber feuchtigkeitstransportierende Stoffe haben den Vorteil, dass sie bei mittel- bis hochintensiven Trainingseinheiten, bei denen Schweißbildung zu einem Problem werden kann, den Rand haben. Unabhängig davon, aus welchem Material Ihre Kleidung besteht, sollten Sie jedoch keine Kompromisse bei der Passform eingehen – sowohl Ihr Ober- als auch Ihr Unterteil sollten so weit angepasst sein, dass sie Bewegungsfreiheit bieten, aber nicht so eng, dass sie die Bewegungsfreiheit einschränken. Und denken Sie daran, es geht nicht nur um die Oberschicht – ein richtig sitzender Sport-BH und feuchtigkeitstransportierende Unterwäsche und Socken sind auch der Schlüssel zum Wohlbefinden beim Schwitzen. Glücklicherweise ist es dank der ständig wachsenden Zahl von Unternehmen, die budgetfreundliche Performance-Bekleidung anbieten, einfacher denn je, die richtige Kleidung für Ihren Körper und Ihre Trainingsart zu finden.

Like this post? Please share to your friends:
Die Kraft der Motivation
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: