Wie man Verkäufer motiviert

Was motiviert einen Verkäufer? Lesen Sie diesen Beitrag, um sechs gemeinsame Motive zu erfahren, die Ihnen helfen werden, zu lernen, wie Sie Verkäufer motivieren können, bessere Ergebnisse zu erzielen.
wie man Vertriebsmitarbeiter motiviert

Sie möchten auch, dass sie kontinuierlich über ihre Gesamtleistung motiviert werden. Der schwierige Teil ist die Identifizierung, wie man Verkäufer motivieren kann. Es gibt eine Reihe von Hindernissen zu überwinden, wenn es darum geht, andere durch Motivation zu beeinflussen.

Erstens sind nicht nur alle unterschiedlich, sondern wir haben auch unterschiedliche Motivationen. Zweitens können sich diese Motivationen sehr schnell ändern, ebenso wie ihre Intensität. Sie können sich aufgeladen und bereit fühlen, sich jeder Herausforderung zu stellen, die Ihre Stellenangebote nach einer Erhöhung, einem Bonus oder einer anderen Form der positiven Anerkennung stellen. Dieser intensive Antrieb ist vielleicht nicht immer vorhanden.

Darüber hinaus, obwohl die Motivationen zwischen den Menschen variieren und sich innerhalb des Verkäufers ändern können, gibt es in der Regel ein (oder zwei) dominante Motivationsfaktoren, die einen Verkäufer antreiben. Wenn Sie die Faktoren für jeden Ihrer Verkäufer einschätzen können, haben Sie eine Grundlage für die Erstellung einer Motivationsstrategie.

Um ein erfolgreicher Verkaufsleiter zu sein, müssen Sie in der Lage sein, dominante Motivationen zu erkennen und Motivationssignale zu erkennen. Kein Anführer war jemals in der Lage, jeden zu 100 Prozent zu motivieren.

Ihr Ziel ist es, die Motivation jedes einzelnen Verkäufers zu erhöhen, um zumindest die Verkaufsziele zu erreichen. Das könnte bedeuten, jemanden, der zu 85 Prozent operiert, auf ein Niveau von 90 Prozent zu bringen, oder es kann bedeuten, die Motivation eines Verkäufers von 40 Prozent auf 80 Prozent zu erhöhen.

Sechs gemeinsame Faktoren, die die Verkäufer motivieren, sind:

  1. Geld
  2. Exzellenz

MOTIVE ist ein Akronym für die Erinnerung an die Verkaufsmotivatoren.

M oney

Das ist der offensichtlichste Motivator. Geld, oder was Geld kaufen kann, ist für die meisten Verkäufer wichtig, aber es ist nicht unbedingt das Wichtigste für jeden. Andere Motivatoren können ebenso oder noch wichtiger sein.

Möglichkeiten, Andor Support Geld als Motivator zu beeinflussen, sind unter anderem:

  • Verknüpfen Sie die Verkaufsergebnisse mit dem Geld.
  • Setzen Sie spezielle Anreize für bessere Leistungen.
  • Diskussion und Stärkung der persönlichen und finanziellen Ziele für die Zukunft.

O Zweckmäßigkeit

Viele Verkäufer werden von Opportunities angetrieben. Was eine Chance ausmacht, ist von Person zu Person unterschiedlich. Motivationschancen fallen jedoch meist in die Kategorien Herausforderungen und die Möglichkeit, die eigene Situation am Arbeitsplatz oder im Leben im Allgemeinen zu verbessern.

Wenn Sie diese Motivation bei den Mitgliedern Ihres Vertriebsteams erkannt haben, sollten Sie versuchen, ein Umfeld zu schaffen, das Möglichkeiten bietet.

Zu den Möglichkeiten, Möglichkeiten zur Förderung der Kreativität zu nutzen, gehören:

  • Zeigen Sie, wie Erfolg zum Fortschritt führt.
  • Prov >T eamwork

Viele Verkäufer werden als fleißige Macher wahrgenommen, die es vorziehen, allein zu arbeiten, um das zu erreichen, was sie erfolgreich sein wollen. Die Art einer Verkaufsposition zieht Menschen an, die unabhängig sind und es vorziehen, selbstständig zu arbeiten.

Es gibt jedoch viele Verkäufer, die nicht genau in dieses stereotype Bild passen. Sie werden durch die sozialen Aspekte motiviert, Teil eines Teams zu sein und zum Erfolg des Teams beizutragen. Diese Personen können durch die Lösung von Gruppenproblemen zufrieden gestellt werden, zum Erfolg eines Mitarbeiters beitragen oder sogar eine wichtige Rolle bei einem Verkaufsgespräch spielen.

Wenn Sie diesen Motivator als Faktor für mehrere Ihrer Verkäufer identifizieren, können Sie das tun:

  • Halten Sie regelmäßig Verkaufsgespräche oder soziale Veranstaltungen ab.

Während einige Verkäufer durch Teamarbeit motiviert sind, ziehen es viele Verkäufer vor, es zu sein und sind motiviert, wenn sie sich selbst überlassen werden. Dies beinhaltet Ermächtigung, Unabhängigkeit und Freiheit, wodurch die Gefühle von Macht und Kontrolle verstärkt werden. Dieser Motivator sollte nicht ignoriert oder minimiert werden, da Menschen zu einem Team gehören. Verwenden Sie es stattdessen, um Ihre Verkäufer zu motivieren, erfolgreich zu sein.

  • Delegieren Sie spezielle Projekte oder Aufträge (und lassen Sie dann die Hände weg).
  • Prov >V Verfügbarkeit

Anerkennung, Anerkennung oder ein Bedürfnis, sich von der Masse abzuheben, treibt einige Verkäufer an. Während die Chance in der internen Anerkennung von Leistungen liegt, bedeutet Sichtbarkeit die Anerkennung durch andere.

Wenn ein Verkäufer durch Sichtbarkeit motiviert ist:

  • Geben Sie viel Anerkennung für auch kleine Leistungen.
  • Erfolge mit einer persönlichen Note würdigen und / oder an das obere Management von Salesforce weiterleiten.
  • Stellen Sie sicher, dass der Verkäufer weiß, dass Leistungen anerkannt werden.

Exzellenz

Die meisten Menschen wollen gute Leistungen erbringen, auch wenn es ihnen derzeit nicht gut geht. Der Unterschied zwischen den Motivatoren “Excellence” und “Opportunity” besteht darin, dass die exzellenzmotivierte Person sich in dem, was sie tut, hervorheben will und nicht unbedingt höhere und anspruchsvollere Ziele und Möglichkeiten anstrebt. Exzellenz bedeutet, dass die Person sehr stolz darauf ist, persönliche und berufliche Erwartungen zu erreichen oder zu übertreffen.

Der Schlüssel zur Motivation dieser Person liegt in einer Verhaltenstheorie, die als Pygmalion-Effekt oder sich selbst erfüllende Prophezeiung bezeichnet wird. Diese Theorie besagt, dass deine Gefühle über oder dein Vertrauen in die Fähigkeiten einer Person unbewusst über Körpersprache, Handlungen, Ton und verbale Interaktionen an sie oder ihn weitergegeben werden.

Wenn Sie überzeugt sind, dass Ihre Verkäufer alle in der Lage sind, ihre Ziele zu erreichen, und Sie es ihnen mitteilen, wird dies ihre Wünsche und Motivation verstärken, und sie werden sehr wahrscheinlich Ziele erreichen und vielleicht übertreffen. Auf der anderen Seite, wenn Sie zweifeln, dass sie es tun können, wird das auftauchen und könnte das Vertrauen Ihres Verkaufsteams in sich selbst verringern. Dieser Mangel an Vertrauen kann sie daran hindern, gute Leistungen zu erbringen.

Um die sich selbst erfüllende Prophezeiung in eine positive Richtung zu bewegen, könntest du es tun:

  • Kleine Fehler ignorieren
  • Gratulieren Sie Menschen zu ihren Leistungen und Fortschritten bei der Erreichung ihrer Ziele.

Wir alle werden von verschiedenen Faktoren motiviert, einschließlich der Verkäufer. Die Identifizierung dieser Faktoren unter dem Akronym MOTIVE und die anschließende Verwaltung dieser Faktoren ist für einen Vertriebsleiter ein entscheidender Schritt, um das Potenzial seines Teams zu maximieren.

Like this post? Please share to your friends:
Die Kraft der Motivation
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: